Tipps gegen Pickel

Hallo ihr Lieben, ein neuer Beitrag, dieses mal über ein unangenemes Thema: Pickel 😦

Ich wollte das gleich ein wenig mit meiner aktuellen Hautpflegeroutine verbinden 🙂 Hoffe er gefällt euch und ja, los gehts 🙂

Tipp 1, Schritt 1:

Seit einiger Zeit verwende ich jetzt die Oil Cleansing Method, man reinigt seine Haut damit und pflegt sie auch gleichzeitig. Man benutzt keine Seife, die Haut wird also sehr gepflegt! Die Oil Cleansing Method ist super für trockene aber auch ölige und unreine Haut geeignet! Durch das Öl pflegt ihr eure Haut, reinigt sie und entfernt die natürlichen Fette der Haut nicht, was dafür sorgt, das die Haut nicht mehr so viel Öl produziert. Ich verlinke euch einen Beitrag dazu am Schluss des Beitrags. Na ja, ich bin von der Methode sehr angetan, meine Haut ist reiner geworden und ist vorallem weich wie ein Baby-Po 🙂

Tipp 2, Schritt 2:

Nach dem Abschminken, was ich mittlerweile nur mit Öl und einen Abschminkschwämchen mache, das klappt wirklich super gut, lege ich ein Tuch mit heißem Wasser auf mein Gesicht. Natürlich darf das Wasser nur so heiß sein, wie es eurer Haut und euch gut tut. Die Poren werden durch die Hitze geöffnet, der „Dreck“ und überflüssige Talg kann austreten und die Pflege danach kann viel besser einziehen. Außerdem entferne ich damit noch den kleinsten Rest Make-Up! 😉

Tipp 3, Schritt 3:

Ich mische gern in meine Cremes Teebaumöl. Jedes mal wenn ich mein Gesicht eincreme, mische ich die Portion mit einem Tropfen Teebaumöl. Ich kann euch Teebaumöl wirklich sehr empfehlen, probiert es aus, ich vertrag es super und meine Haut ist schon viel reiner!

Tipp 4, Schritt 4:

Zinksalbe! Die gibts bei DM für 2,50 €, ich trage sie mit einem Wattestäbchen auf meine Pickel und Pickelnarben auf, immer abends, da sie weiß ist und ich damit nicht gesehen werden möchte 😀

Tipp 5:

Heilerdemasken, die mache ich 2 mal pro Woche, wenns sehr schlecht läuft auch 3 mal pro Woche. Ich hab das Pulver von Luvos im DM gekauft und mische es immer mit 3 Tropfen Teebaumöl und ein wenig Wasser. Ich liebe sie mittlerweile und möchte sie nicht mehr missen! Die Heilerde trocknet die Pickel aus, reizt aber auch die Haut nicht so sehr, wenn ihr auch trockene Haut hat, mischt ihr einfach etwas Öl dazu 😉 Wenn die Maske fest geworden ist und einen Graustich annimmt, dann brösel ich sie über dem Waschbecken ab und wasche sie anschließend mit Wasser und einer kleinen Peelingbürste komplett ab.

Tipp 6:

1 mal pro Woche verwende ich ein Peeling. Achtet immer darauf, dass die Produkte eure Haut nicht zu sehr austrocknen. Auch wenn ihr ölige Haut habt, heißt das nicht, ihr müsst jetzt aggresive Produkte verwenden, damit eure Haut etwas trockener wird. Ich mag am liebsten das Seesandpeeling von Aok :).

Tipp 7:

Vielleicht habt ihr auch eine Allergie, gegen bestimmte Lebensmittel. Das kann sich auch auf der Haut auswirken. Geht am besten zum Hautarzt und lasst einen Allergietest machen 🙂 Oder ihr verzichtet eine Zeit lang mal auf Sachen, die ihr besonders oft esst (Milchprodukte, Nüsse, Gluten…). Ihr könnt euch auch mal einen Beitrag zum „Face-mapping“ ansehen. Diese Methode verrät, was die Akne an bestimmten Körperteilen aussagt. Sei es nun Verdauungsprobleme, zu wenig Flüssigkeit, Lebensmittelunverträglichkeit oder auch einfach Stress.

Tipp 8:

Gesunde Ernährung, macht wirklich viel aus. Schaut einfach, dass ihr etwas weniger Süßkram esst oder einfach mehr Gemüse, Obst…

Tipp 9:

Vermeidet Stress! Stress ist wirklich nicht gut für eure Haut, gönnt euch einfach einen Abend oder Tag in der Woche, an den ihr wirklich nur entspannt und eurer Haut etwas Gutes tut!

Tipp 10:

Der letzte Tipp wäre dann noch, euch nicht jeden Tag in der Woche zu schminken. Ich habe immer 2-3 Tage pro Woche, an denen ich wirklich komplett ungeschminkt bin, meistens ist das Freitag, da habe ich Schulsport, und das Wochenende. Nochmal zum Sport: Durch Sport werden eure Poren geöffnet und der ganze Dreck kann austreten (hört sich lecker an ich weiß :D), wenn ihr eure Haut aber mit Puder, Concealer, BB-Cream zuklatscht, dann kann eure Haut nicht atmen, der Dreck kann nicht austreten und eure Poren sind verstopft. Also bleibt am besten beim Sport ungeschminkt.

Soo das wars auch schon, ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen 🙂

lovelybeautynova💕

http://www.fuersie.de/beauty/pflegetipps/artikel/oil-cleansing-method-tipps-und-tricks

http://www.elle.de/gesichtsoele-fuer-jeden-hauttyp-270862.html

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s