Meine Hautpflegeroutine

Hey ihr Lieben 🙂 Heute soll es um meine Hautpflegeroutine gehen. Ich hatte eine Zeit einmal mittelstarke Akne auf der Stirn, war natürlich  beim Hautarzt, die Produkte haben aber irgendwie alles schlimmer gemacht. Ich habe tausende von Produkten ausprobiert und kann echt nur sagen: So etwas geht nicht von heut auf morgen, das braucht Zeit, Geduld und das wars auch schon! Die Produkte, die ich verwende sind fast alle aus der Drogerie. Ein Produkt bekommt ihr bei Douglas, aber das wars auch schon 🙂 Wir fangen an, oder?

Allgemein:

Ich trage mittlerweile fast jeden Tag Concealer, BB-Cream oder Puder auf meiner Haut, ich kann euch aber sehr empfehlen mal 1 bis 2 Wochen GAR KEIN Make-Up zu tragen! Die Haut kann atmen, die Poren werden nicht verstopft und eure Pickel gehen auf Dauer zurück. Ich schminke mich fast immer, außer Sonntags (weil ich da immer zu Hause bin, generell wenn ich zu Hause bin, kommt bei mir kein Make-up aufs Gesicht, so groß ist die Liebe dann doch nicht :D), der Tag in der Woche an dem ich Schulsport habe und manchmal auch Samstags.

An diesen Tagen wasche ich morgens und abends mein Gesicht einfach nur mit Wasser, also werden Step 1 und 2 ausgelassen. Aber jetzt gehts erst mal mit meiner fast alltäglichen Hautroutine los 🙂

Abends:

Step 1: Abschminken

Als aller erstes benutze ich immer meinen Augenmake-up-Entferner von Balea (der mit Öl ist aber besser, find ich , dieser brennt ein wenig). Anschließend benutze ich Abschminktücher, allerdings nur wenn ich BB-Cream oder Foundation trage. Ich benutze eigentlich immer verschiedene Abschminktücher, der Zeit habe ich von Balea welche, ich achte immer darauf, dass sie ohne Alkohol sind.

IMG_20170314_175913_022[1]IMG_20170314_180113_230[1]

Step 2: Reinigen

Anschließend verwende ich alle zwei Tage, die Balea seifenfreie Waschlotion, die trocknet ein wenig die Haut aus, ist aber frei von Salizysäure und den anderen Mitteln, die ich absolut nicht vertrage (meine Haut ist sehr sensibel). Sie ist allgemein also sehr sensitiv. Warum alle zwei Tage? Ich habe für mich herausgefunden, dass meine Haut zu gereizt ist, wenn ich zu oft mein Gesicht mit Reinigungsprodukten wasche, das heißt aber natürlich nicht, dass das für euch auch so gilt! Probiert einfach ein wenig aus und dann merkt ihr schon was eurer Haut gut tut und was nicht.

IMG_20170314_180037_048[1]

IMG_20170314_181249_021[1]

Step 3: Nochmals Reinigen 😀

Diesen Step lasse ich immer dann ausfallen, wenn ich mein Gesicht mit der Waschlotion wasche, ansonsten ist das nocheinmal so eine kleine Reinigung, die nochmal Make-up Reste entfernt. Ich benutze dafür immer Rosenwasser, meines ist jetzt von Douglas, ihr bekommt das aber sich auch in anderen Läden, schaut einfach mal ein wenig herum :).

Step 4: Pflege

Danach creme ich meine Haut immer mit meiner Abendpflege ein, diese ist jetzt von Aok und ist auch extra eine Abendpflege. Abends möchte ich mein Gesicht immer etwas mehr pflegen, da wenn ihr schläft die ganzen Produkte noch einmal schön einziehen können und ihre Arbeit erledigen :). Wenn ich mal ganz trockene Haut habe, mische ich zu meiner Creme noch ein paar Tropfen Babyöl hinzu oder creme die Stellen punktuell mit der Kaufmannscreme ein. Hin und wieder gebe ich ein paar Tropfen Teebaumöl in meine Creme oder gebe Teebaumöl punktuell auf meine Pickel.

IMG_20170314_180436_445[1]

Morgens:

Step 1: Reinigen

Morgens wasche ich meine Haut nur mit Wasser, das geht schnell und reicht bei mir völlig aus.

Step 2: Pflege

Danach creme ich meine Haut mit meiner Morgencreme ein, diese ist von Neutrogena und pflegt einfach nicht sooo gut wie die von Aok. Das wars auch schon, mehr mache ich morgens gar nicht 🙂

IMG_20170314_180212_690[1]

Einmal pro Woche benutze ich dann noch eine Maske mein Peeling und manchmal noch Feuchtigkeitsampullen. Meine Lieblingsmake ist die Totes Meer Maske, da müsst ihr aber ein wenig aufpassen, da sie die Haut schon etwas austrocknet. Vielleicht kommt in Zukunft eine kleine „Wellnessroutine“ online.

So das wars auch schon mit meiner Hautpflegeroutine, ihr könnt sie gerne einmal ausprobieren, wenn ihr auch unreine Haut habt wie ich, ich bin damit sehr zufrieden und meine Haut ist wirklich reiner geworden.

Love yourself💕

lovelybeautynova

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s